Die Logik



Importe

Deutschland IMPORTIERT alles.
Natürlich auch Terroristen, Krankheiten und Seuchen.
Deutschland importiert Ebolaner

Richtig Überlegt ist das "Versuchte Körperverletzung" am eigenen Volk!
oder ist das einfach nur ein weiterer schritt im großen Plan "Deutsche und Deutschland zu dezimieren"
vielleicht aber auch wieder die immer währende Angst, als fremdenfeindlich und rassistisch zu gelten.
(Eben das typisch deutsche 'Trauma' das seit 1945 anerzogen wird)


Länder die Regierungen die ihr Volk schützen reagieren hingegen:

Australien: Grenzen zu für alles was aus Ebola-Ländern kommt
http://news.yahoo.com/u-isolates-troops-australia-slaps-visa-ban-ebola-041640921.html
Kanada: Grenzen zu für alles was aus Ebola-Ländern kommt
http:epidemie-kanada-laesst-niemanden-mehr-aus-ebola-gebieten-einreisen-13242116.html


Kleine Randbemerkung:
Selbst bei mir hier (seit 28.10.) kommt jeder 21 Tage in Quarantäne.
UND JA -bei mir hier ist EU (zwar Französisch und GOTT SEIH DANK nicht Deutsch) - aber EU !!!!
http://www.sxminfo.sx/99388/2014/10/28/EBOLA
 
Was ja zeigt das es NICHT an der EU liegt sondern einfach nur an der Regierung des jeweiligen Landes.... 

So ist das eben in Deutschland.
Nachkriegsgeschichte und das ewige krankhafte Schuldgefühl das jedem Deutsche von Kindesbeinen an eingeimpft wird - Und seine folgen.






APU Sitzung

Von Alexander Heumann

Pressemitteilung des Außerparlamentarischen Untersuchungsausschusses (APU) zu den Ereignissen bei der HoGeSa-Demonstration in Köln am 26.10.14

Erste Arbeitssitzung durchgeführt:
Der außerparlamentarische Untersuchungsausschuss zu den Konfliktszenarien im Zusammenhang mit der HoGeSa-Demonstration vom 26.10.14, der am 28.10.14 gebildet wurde, hat am 30.10.14 in Düsseldorf seine erste Arbeitssitzung durchführen können.
Ausschusssprecher bestätigt und als Rechtsanwalt beauftragt – Durchsuchungen damit unzulässig:

Der Düsseldorfer Jurist Rechtsanwalt Alexander M. Heumann wurde als Ausschusssprecher einstimmig bestätigt und in seiner Eigenschaft als Rechtsanwalt mit der strategischen Sammlung und juristischen Auswertung aller Beweismittel und vertraulichen Hinweise beauftragt. Alle Informanten des Ausschusses können sich also sicher sein, daß eingereichte Unterlagen und auf Verlangen auch die Namen möglicher Zeugen geheim bleiben und weder einer Durchsuchung noch einer Sicherstellung durch Behörden unterliegen, wenn diese die unabhängige außerparlamentarische Untersuchung konterkarieren wollen.

Prominenter Islamisierungsgegner zum stellvertretenden Ausschusssprecher gewählt:
Zum stellvertretenden Ausschusssprecher wurde der Bundesgeschäftsführer der BPE Bürgerbewegung Pax Europa e.V., Conny Meier, gewählt, eines gemeinnützigen Vereins von Islamisierungsgegnern. Der Verein hat auch kritische Muslime in seinen Reihen und wird durch eine gemeinsame Zielsetzung bewegt: So deutlich über die Scharia aufzuklären, dass sie nicht Wirklichkeit wird, sondern die freiheitlich-demokratische Grundordnung erhalten bleibt. Meier gestern: „Wir Islamisierungsgegner haben großes Interesse an der exakten Auswertung der Demonstration selbst und der auf die Ereignisse im Umfeld der Demonstration gestützten politischen und gesetzgeberischen Forderungen. Zum einen verurteilen wir jede aufgetretene Gesetzesverletzung aufs Schärfste. 
Die seriöse Religionskritik darf nicht durch Formen, die mit der salafistischen Randale mit umgekehrtem Vorzeichen korrespondieren, diskreditiert werden. 
Insoweit werden wir sehr genau hinschauen, welche Funktionsträger welcher Gruppen hier eskalierend gewirkt haben. 
Zum anderen beobachten wir in der deutschen und europäischen Politik, 
Gesetzgebung und Rechtsprechung eine besorgniserregende Tendenz, angebliche oder tatsächliche Hasskriminalität gegen Muslime zum Anlass oder Vorwand zu nehmen, 
Islamisierungsgegner insgesamt zu bekämpfen. 
Dadurch wird die Religionskritik, die einmal die Wurzel der Aufklärung gebildet hat und für eine offene demokratische Gesellschaft schlechthin konstituierend ist, unter Generalverdacht gestellt und ins Abseits gedrängt. 
Wir werden daher auch den Hinweisen nachgehen, nach denen die polizeiliche Einsatzleitung bewußt auf eine Eskalation hingearbeitet haben soll, um dadurch Islamisierungsgegner vor Ort, aber auch bundes- und europaweit als Rowdies diskreditieren zu können. 
Eine solche Vorgehensweise wäre totalitär und würde an das Vorgehen der Staatssicherheit der DDR erinnern. 
Wir sind aber für alle Beobachtungen und Interpretationsansätze offen. 
Es geht um Zahlen, Daten, Fakten – nicht um Verschwörungstheorien von der einen oder anderen Seite.“

Sprecher der APU 26/10 und Verantwortlicher im Sinne des Presserechts:
Alexander M. Heumann, Rechtsanwalt, Am Wehrhahn 23, 40211 Düsseldorf (-Zentrum), 
Telefon: 0211 / 164 60 68, 
Telefax: 0211 / 164 60 69, 
Email: info@familien-u-erbrecht.de

http://journalistenwatch.com/cms/2014/10/31/apu-2610-nimmt-arbeit-auf-hogesa-wird-untersucht/


ICH LESE IMMER:
ISLAMIESIERUNGS GEGNER....
Die Tage des Untergangs der deutschen Kultur sind näher als alle glauben
werden Deutsche die gegen den Islam und die Islamisierung sind in der Zukunft verfolgt,
wie vor 70 Jahren die Juden.
DANKE ROT / GRÜN / LINKS




In Islamischen Händen

von Melanie Ott
Brüssel fest in muslimischer Hand

In Brüssel geschieht heute das, was in 30 oder 40 Jahren, oder bereits wesentlich früher, wahrscheinlich in vielen deutschen Großstädten geschieht. 
In Brüssel sind 68% der Einwohner Ausländer, die meisten davon Moslems. 
Die europäische Hauptstadt Brüssel wird rasend schnell islamisch. 
Vor zwei Jahren (2008) waren 56,5% der Einwohner Ausländer, heute (2010) sind es schon 68%. 
Im Jahre 2020 werden 85% der Einwohner Brüssels Ausländer sein – die meisten davon Mohammedaner (Quelle: npdata.be). 
Manche Brüsseler Stadtteile sind schon jetzt rein islamisch, etwa Sint-Joost-ten-Node mit 96% und Sint-Gillis mit 91.7%. 
In fast allen großen belgischen Städten werden ethnische Belgier binnen eines Jahrzehnts zur ethnischen Minderheit, der ethnische Belgier wird eine vom Aussterben bedrohte Bevölkerungsgruppe in Belgien. 
Und die Mohammedaner übernehmen die Ballungsgebiete. 
Diese Entwicklung ist nach Angaben von Wissenschaftlern jetzt unumkehrbar 
(Quelle: hln.be und gva.be).


Meine Meinung dazu: 
Wie kann man nur so etwas zulassen? 
Die europäischen Politiker müssen geisteskrank sein. 
Die Belgier selber allerdings auch, weil sie solche Politiker wählen. 
Ich fürchte, die deutschen Wähler und Politiker sind nicht anders. 
Das Resultat dieser Migrationspolitik ist, dass Brüssel heute die Hauptstadt des Verbrechens in Europa ist. Solche Zustände werden sich in den nächsten Jahrzehnten wahrscheinlich immer mehr in ganz Europa ausbreiten. 

Dies ist das Resultat einer links orientierten Presse, die jede Kritik am Islam als rechtsradikal verunglimpft und das Resultat feiger und unwissender Politiker, die vor dem Islam einknicken. 

Was wird das Ergebnis dieser Politik sein? 
Wird Europa einen Bürgerkrieg führen müssen, um sich vom Joch des Islam, der zweifellos kommen wird, zu befreien? 
Ich fürchte, ja. 
Wenn diese Linken und Gutmenschen, die kaum Kenntnisse über den Islam besitzen, doch endlich aufwachen würden, um sich der Realität zu stellen. 
Aber wahrscheinlich erfreuen sich viele Linke am Untergang der christlich-abendländischen Kultur, die ihnen so verhasst ist.

Sie vergessen dabei allerdings eins: 
Sie werden die ersten Opfer der islamischen Politik sein. 
Ayatollah Khomeini, der iranische Staatspräsident und islamische Revolutionsführer hat es 1988 vorexerziert, als er tausende von politischen Gefangenen, die einst Seite an Seite mit den Moslems gegen den Schah von Persien, 
Mohamed Reza Pahlavi, kämpften, hinrichten ließ. 
Die Mehrheit der Hingerichteten waren Mitglieder der marxistischen Modschahedin-e Chalgh (Volksmudschahedin). 
Betroffen waren aber auch Mitglieder kleinerer vor allem linksgerichteter Oppositionsgruppen.



Neue Importe

Australien macht Grenzen für Ebola-Länder dicht
- und Deutschland? 
Deutschland importiert Ebolaner


Abou-Nagie

Weihnachten ist für Muslime Gotteslästerung!!! 
Wer es feiert kommt in die Hölle...
(Der gute Herr Abou-Nagie bezog übrigens 214. 000 Euro Hartz IV usw. zu unrecht)


von Sven Simon
Sehr geehrter Herr Abou-Nagie,

wer Toleranz fordert, sollte auch tolerant sein. 
Es gibt in Deutschland die Religionsfreiheit, das finde ich gut. 
Sollten sie dies anders sehen, bei uns gibt es mehrere Flughäfen, Busstationen, Bahnhöfe oder Pkw's sofern Sie einen besitzen. 
Mein Vorschlag wäre, wenn Sie unser Weihnachten nicht mögen, eine dieser Möglichkeiten zu nutzen, um dieses "Land der Ungläubigen", dass nun mal überwiegend Christen beheimatet, zu verlassen. 
Suchen sie sich auf der Welt ein Land zum Leben aus, das Ihren Religionsvorstellungen zusagt, dies ist die Freiheit, die ich als Mensch schätze, frei leben. 
Dann brauchen sie unser Fest der Liebe nicht ertragen.
P.S.: ...
und teilen sie Ihren Anhängern, die in Deutschland Weihnachtsgeld beziehen, bitte mit, dass sie dieses "Geschenk eines ungläubigen Arbeitgebers" nicht annehmen sollen, oder hört bei Geld das "richtig Leben nach dem Glauben" auf, dann sollten Sie sich mal Gedanken machen ob sie Ihren Glauben richtig leben und predigen. 
Ferner ist Liebe eines der Grunddinge in jeder Religion. 
Weihnacht ist für mich nicht nur Christi Geburt, sondern auch Liebe und Besinnlichkeit.

M.f.G. 
Sven Simon



[..] Abou-Nagie hat sich in der Vergangenheit immer wieder mit dogmatischen Botschaften an die Öffentlichkeit gewendet. Gemeinsam mit dem Kölner Konvertiten Pierre Vogel versuchte er zudem, mit der kostenlosen Verteilung des Koran vor allem Kinder und Jugendliche zum salafistischen Islam zu bekehren.
Zuletzt war Abou-Nagie in die Schlagzeilen geraten, weil er zu Unrecht Hartz IV bezogen hatte. Im September dieses Jahres entschied das Kölner Jobcenter, dass er Sozialleistungen in Höhe von 214.000 Euro zurückzahlen muss, weil er sein Vermögen nicht korrekt angegeben habe und in Wirklichkeit keineswegs bedürftig sei. Das Amt strich dem Salafisten, seiner Frau und seinen Kindern die Leistungen. Dagegen habe Abou-Nagie keinen Widerspruch eingelegt. [...]
http://www.ksta.de/koeln/videobotschaft-abou-nagie-hetzt-gegen-weihnachten



Ich sage:
Wenn für Muslime das Weihnachtsfest eine Gotteslästerung ist, warum verschwinden Sie dann nicht aus Deutschland? 
Ist schon klar, das des Teufels Religion keine friedlichen Feste mag!!

Mehr über den Hassprediger und Salafistenführer






Wahrheit

Warum sind sie eigentlich hier?
Brauchen wir sie wirklich?


Selbst wenn das Video ziemlich RECHTS rüber kommt.
Wer dem Text lauscht erkennt mehr Wahrheit als so manchen LINKEN lieb ist.


Die folgen

Zur Randale in Köln im russischen Fernsehen
"Das sind die Folgen der Islamisierung"



Schulfach Oralsex

Frei nach dem Motto.
Ich bin Lehrer und lasse mir gerne von Siebtklässlern einen Blasen.
Wenn ich das im Unterricht mache, ist es ja nicht Strafbar sondern Anschuungsunterricht

... oder.
Der Freifahrschein für jeden Lehrer seinen Penis auf den Tisch zu legen ;-)

* * * *


[...] In ihrem Bemühen, das traditionelle Familienbild zu ersetzen, greift die Sexualpädagogik zu ungewöhnlichen Methoden: Die Fachleute empfehlen für den Unterricht die Beschäftigung mit Vibrator, Handschellen und Lederpeitsche.

Wann ist das richtige Alter, um mit Kindern über die Vorzüge des Oralverkehrs zu reden? Mit zehn, zwölf oder 14 Jahren? Schwierige Frage, werden Sie jetzt als fortschrittlich gesinnter Mensch vielleicht sagen: Was rät denn der Fachmann? [...]

Wie jetzt? Fachmann??

Der abweichende Lebensentwurf wird zur Norm erklärt
[...] Schon die 68er richteten ihren revolutionären Ehrgeiz auf die kindliche Sexualität. Diesmal geht es nicht darum, den Kapitalismus zu überwinden, sondern das traditionelle Familienbild. Oder wie es einer der führenden Köpfe der Bewegung, der Sozialpädagoge Uwe Sielert von der Uni Kiel, ausgedrückt hat: Das Ziel sei es, Heterosexualität und Kernfamilie zu "entnaturalisieren". Die moderne Sexualpädagogik kennt alle möglichen Konstellationen: das schwule Paar, das lesbische Paar mit zwei kleinen Kindern, die betreute Wohngemeinschaft für Menschen mit Behinderungen, die Spätaussiedlerin aus Kasachstan. Nur eine Kleinfamilie mit Mutter, Vater und Kind sucht man bei ihr vergeblich.[...]


[...] Die eigentliche Pointe ist: Auch schwule Eltern halten nichts davon, dass Kindern die Wonnen des Fesselsexes nahegebracht werden, bevor sie sich zum ersten Mal geküsst haben. Wer glaubt, dass ein Ehepaar die aufdringliche Frühaufklärung besonders begrüßen würde, nur weil die Partner das gleiche Geschlecht haben, versteht weder etwas von Homosexualität noch von Elternschaft. [...]


Die Borg




Recht und Pflicht

"Die so-genannte freie Welt an ihrem eigenen Begriff zu messen, kritisch zu ihr sich verhalten - und dennoch zu ihren Ideen zu stehen,
sie gegen Faschismus, Hitlerscher, Stalinscher oder anderer Varianz zu verteidigen,
ist Recht und Pflicht jedes Denkenden."
(Max Horkheimer)



1000 Worte


Das Bild sagt mehr als Tausend Worte es vermögen,
da müssten selbst dem letzten Idioten die Augen geöffnet werden


Volksverhetzung

DDR 2.0 und Stasi sind schon lange AKTUELL.


Polizisten haben in Mitte eine Frau wegen des Verdachts der Volksverhetzung vorläufig festgenommen. Nach ersten Ermittlungen soll die 31-Jährige am Sonntagnachmittag gegen 16 Uhr auf einem Kinderspielplatz an der Eichendorff- Ecke Invalidenstraße mehrere Mütter mit volksverhetzenden Äußerungen beschimpft haben, die sich unter anderem gegen die Herkunft der Frauen richteten.

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde sie entlassen. 
Der Polizeiliche Staatsschutz beim Landeskriminalamt Berlin übernahm die Ermittlungen.


Die Deutschen werden festgenommen und das Pack darf sich deutschen gegenüber äußern wie es will.
Jetzt sinkt Deutschland wirklich - richtig
Das sind jetzt die fremdenfeindlichen Straftaten ...
Wenn sie jeden Ausländer der gegen "Deutsche" hetzt auch so festnehmen würden, hätten sie viel zu tun.

Es nimmt kein Ende

n-tv mal wieder auf Propagnada

Mehr Unwahrheiten oder falsche Behauptungen lassen sich nicht mehr in einen Bericht schreiben.
Darum bringt n-tv diese Meldung heute bereits zum dritten mal - immer mit anderer Überschrift.
Falsche Zusammenhänge, aus dem Kontext gerissene Behauptungen, eine Meinungsmache nach der anderen. FEINDBILD AUFBAUEN um jeden Preis.





Fakt ist:
Nato schlägt Alarm? Es hat zu keinem Zeitpunkt einen Natoalarm gegeben!
Zu keinem Zeitpunkt wurde Nato-Gebiet überflogen, nicht mal annähernd. 
Alles war im Internationalen Luftraum.
An dem Abfangmanöver, was es nie gab, waren keine deutschen mit Eurofighter beteiligt.
Es war kein Abfangmanöver, wie n-tv behauptet, sondern normaler Standard, wie immer wenn sich Millitärflugzeuge der Russen, Chinesen oder NICHT Natoländer in Europäischer nähe befinden.
Das ist ein Beobachten und Begleiten.... mehr nicht!

Das Europa und EU und Natoraum genau DREI paar Schuhe sind hat der US-Propagandasender vergessen zu erwähnen. 
Angst machen und Hass schüren um jeden Preis heißt die Vorgabe. Und die Erfüllt n-tv mit Bravur.
Diese LÜGE über Natoalarm ist die Krönung! Jeder Soldat wird bestätigen das es in diesem Jaht einen einzigen Natoalarm (Probealarm) im März gab. 

Wichtig ist das der deutsche Mob drauf anspringt. Ich habe bei Facebook Kommentare gelesen die können nur von Hirntoten verfasst sein. Die meisten haben die 3 Artikel nicht gelesen und (wie gewollt) die Überschrift Interpretiert.
Haben diese Flachzangen die Artikel gelesen? NEIN
Es geht in erster Linie darum, dass die russische Luftwaffe unangemeldet im Luftraum unterwegs ist/ war. Das ist schließlich ein echtes Problem für die zivile Luftfahrt... 
Die "Bedrohung" im militärischen Sinn besteht doch eher dadurch, dass über die Hintergründe der Übungsflüge nix bekannt ist. 
Aber das scheint den meisten hier ja scheiß egal zu sein - 
Hauptsache rumjammern und ....... schüren!


Meldungen im Stundentakt:



Die russischen Flugzeuge haben nicht ansatzweise den Luftraum von NATO-Staaten verletzt! 
Soll die Bevölkerung Europas auf Konflikt und Krieg eingestimmt werden?

Neu gemischt

Geopolitische Karten werden neu gemischt



In den nächsten Wochen und Monaten wird es sehr spannend! 
Denn die Karten werden derzeit Komplett neu gemischt und ab jetzt kann wirklich alles passieren.

Die USA sind Bankrott! Der komplette Zusammenbruch der Wirtschaft und des US-Dollars wird nur noch hinausgezögert. Solange es den Dollar gibt, versuchen die USA ihre Strukturen (für den Tag X) schon mal zu festigen. Zum einen müssen in Öl- und Gas-exportierende Länder Marionetten-Regierungen installiert oder ausgetauscht werden, zum anderen muss man die Herrschaft über Europa sicherstellen. Denn der technologische Fortschritt Europas, vor allem von Deutschland, darf nicht in die Hände der zukünftigen Gegner fallen - Russland und China! Mit den Marionetten im Nahen Osten sichern sich die USA für die Zeit nach dem Dollar ab. Denn, wenn der US-Dollar zusammenbricht, werden die USA eine neue Währung hervorzaubern. Die alten Schulden der USA möchte man auch irgendwie wegzaubern. Würden die Länder im Nahen Osten auch nach dem Zerfall des Dollars, auch die neue US-Währung für den Energiehandel verwenden, könnten die USA auch diese Krise überstehen. Dafür sind Tausende US-Truppen in Saudi Arabien und andere Golfstaaten stationiert. Dennoch könnte der Übergang vom Dollar auf eine neue Währung in den USA eine kleine Krise oder ein Bürgerkrieg auslösen. Die USA bereiten sich für diesen Fall schon Jahrelang vor.

Jetzt wird es spannend und kompliziert:
Die USA sind im Nahen Osten mit Israel und Saudi Arabien verbündet. Das sind die wichtigsten Verbündeten für die US-Imperialisten im Nahen Osten. Sie sorgen dafür, dass alles so läuft, wie es die US-Imperialisten gerne hätten. Doch im Nahen Osten hat sich eine "Achse des Widerstands" gebildet. Iran, Irak, Syrien, Libanon und Russland! Diese Achse ist Stark und könnte den US-Verbündeten (Saudi Arabien/Israel) gefährlich werden. Deshalb verlangen die US-Verbündeten von den USA, diese Achse zu zerschlagen. Man hat damit bereits begonnen. Syrien wurde mit Terroristen, die von den USA, Israel und Saudi Arabien, sowie anderen US-Verbündeten unterstützt werden, destabilisiert. Nach der Destabilisierung sollten die USA eigentlich militärisch in Syrien eingreifen und die gesamte Achse des Widerstands zerschlagen. Der Giftgas-Anschlag auf Zivilisten in Damaskus war von langer Hand geplant und wurde Assad in die Schuhe geschoben, um den USA den Vorwand zum Krieg zu geben.