Hillary is WAR

WANN STÜRZT DAS LÜGEN-GERÜST
VON HILLARY CLINTON EIN ?

»1700 E-Mails beweisen, Hillary Clinton hat Waffen an den IS in Syrien verkauft.«

Bei der Rückeroberung von Aleppo durch die syrische Armee wurde ein Lager des IS voller amerikanischer und türkischer Waffen gefunden.

Und was Hillary Clinton betrifft: 
Auch hier weiß man bereits seit 2010, dass sie die Finanzierung bin Ladens durch die USA voll unterstützte. Dass al-Qaida sich später zum IS wandelte, um Gaddafi und Assad zu stürzen, zeigt die neueste Veröffentlichung der E-Mails von Hillary Clinton durch WikiLeaks.

US-Außenministerin Hillary Clinton hat die Lieferung von Waffen »Made in USA« an Katar mit dem vollen Wissen genehmigt, dass diese Waffen an die IS-Terroristen in Libyen weitergereicht würden, um dort Gaddafi zu stürzen. 
Nach dem Erfolg dieser Aktion wurden die Waffen von der US-Botschaft in Bengasi eingesammelt und über die Türkei nach Syrien transportiert, um dort den nächsten Regimewechsel durchzuführen und Assad zu stürzen.

Hillary Clinton hat die führende Rolle in der sogenannten Organisation »Freunde Syriens« übernommen, um den von der CIA gesteuerten Umsturz in Syrien durchzuführen. 
Unter Eid hat Clinton ein Wissen über Waffenlieferungen vor dem Kongress abgestritten.

Bei ihren Lügen hat sie aber vermutlich die Rechnung ohne Assange gemacht.
Denn der hat verraten, dass weiteres Material auf den Servern der Transparenz-Plattform vorhanden ist, welches belastend für Clinton, die USA und die komplette westliche Welt sein könnte. 

Millionen von geheimen Dokumenten sind auf WikiLeaks zugänglich, die freilich noch nicht alle gesichtet wurden.

Aber die deutschen Merkel und Kriegstreiber Medien schreien ihren Namen!
Warum?
Weil ein Trump die Wahrheit über die Chefin der deutschen Medien (Stasi-Angela) sagt, und das kann nicht zugelassen werden.