goldener Goebbels

Studie in Zahlen:
Der goldene Goebbels geht an Deutschland

Zahlen aus 60 Ländern beweisen, Deutschland führt die Hitliste der antirussischen Propaganda an – noch vor den USA.

Das Sowjet-Paradies. Ausstellung der Reichspropagandaleitung der NSDAP 1942.

Die inzwischen zur flächendeckenden Hetze ausgewachsene Propaganda der deutschen Konzern- und Staatsmedien gegen Russland ist allgegenwärtig.
Im Jahr 2014 steigerte sie sich im quasistaatlichen und privaten TV gleichermaßen soweit, daß selbst unpolitische einfache Menschen auf die Barrikaden gingen und den Mediensirenen die Stirn boten.

Die Unterstützung der US-finanzierten Kiewer Oligarchenjunta, Putschisten, Faschisten durch Print- und elektronische Medien (und die politischen Faschismusunterstützer von Harms bis Brok) wuchs sich zum öffentlichen Skandal aus. 
Unvergessen die Propagandastücke von Atai, Lielischkies, Brössler, Kornelius, den WELT/ZDF-EigendorfsHerzinger und wie sie alle heißen.




Ranking der Feindseligkeit gegen Rußland 2014
Für die Studie des Russischen Institutes für Strategische Studien wurde das "Ranking massenmedialer Feindseligkeiten gegen Russland 2014" ermittelt.


70.000 Artikel ausgewertet
Bis heute weigern sich die Schreibtischtäter gegen den Begriff „Lügenpresse“.
Doch das„Russische Institut für Strategische Studien“ hat nun profunde Daten vorgelegt, die unser aller Empfinden mit Fakten untermauern. 

70.000 Medien-Veröffentlichungen 
in 60 Ländern wurden durch den Think Tank untersucht.

Danach führt - wie bereits 2013! - weltweit Deutschland das Trommelfeuer gegen Russland unangefochten noch vor den USA an.
Die Medienfront besteht dem Institut zufolge aus „…den angelsächsischen Ländern, den EU-Staaten, Japan, Ukraine, Georgien und Jordanien…. 
2014 hatte Deutschland die höchste Anzahl signifikanter Veröffentlichungen über Russland – 8929, gefolgt von den USA mit 5771, 
Großbritannien 5209, Frankreich 4810, Schweiz 4105.“ 
„Die Länder die einen Propagandakrieg führen sind Deutschland und USA, gefolgt von den weniger aggressiven Österreich, Frankreich, Großbritannien und Polen.“

Faktor der Schande
Die von den deutschen Atlantikern und Bilderbergern angeführten Medien bellen demzufolge noch lauter als die Stimme ihres Herrn in Washington.
Von den 8929 deutschen Russlandmeldungen waren geradeeinmal 1050 neutral, 
7838 dagegen negativ. 
Mehr als in den USA, Canada und Polen zusammen!
Aus diesem Verhältnis von neutralen zu feindseligen Artikeln ergibt sich ein (Feindseligkeits-)Faktor von 7,46. Deutlicher gesagt, sachlichen Berichten stehen 7,46 Feindseligen gegenüber. 
Weltrekord.



"Lügenpresse" trifft den Zustand der deutschen Medienlandschaft erwiesenermaßen nicht annähernd.

Wir leben im weltweit führenden Propaganda-Staat, „totaler und radikaler“ als wir uns ihn vorstellen konnten.


PS.
1. Die feindselige Propaganda-Presse geht perfide auch gegen einheimische Kritiker vor, wie die Aktion der WELT gegen Maren Müller und die Publikumskonferenz zeigen.

2. Der Widerstand der Bürger gegen Russophobie und jeder Kampf für die deutsch-russische Freundschaft wie im Forum Zukunft Ost finden meine ungeteilte Unterstützung.