"Lieber" Islamist

"Lieber" Flüchtlings-Islamist fliehe weiter, fliehe weiter nach Berlin, dort haben sie alle WELCOME geschrieen!!

Und das verwirrte Merkel hat gestern im ZDF noch lächelnd erklärt, sie lasse weiterhin UNKONNTROLLIERT unregistrierte GÄSTE die zu TAUSENDEN untertauchen lustig nach Deutschland einreisen!

Und unsere verträumten Politiker und Gutmenschen vor Ort unterstützen diesen politischen Irrsinn auch noch!
Die netten sogenannten Flüchtlinge, die meisten sind Anhänger des islamischen Irrglaubens sind ja eine BEREICHERUNG für uns!


Habe gehört: "Tötet ES bevor ES ein Ei legt.
Tötet ES bevor es eure Kinder, Frauen oder euch tötet.
Tötet die Politiker die uns dieses Pack ins Land gerufen haben. Tötet deren Verwandschaft wenn einer aus eurer Familie ein Opfer dieser Merklischenweltgäste geworden ist.
Tötet die sogenannten Kriegsgewinnler, welche sich an dieser Flut eine goldene Nase verdienen......"

Ich aber meine:
Es würde ausreichen, wenn der erste Politiker vor Ort geteert und gefedert würde, oder?
Der Islam ist KEINE friedliche Religion.
Der Islam ist eine Kriegsreligion,
Der Islam gehört NIEMALs zu Deutschland!





Paris im Schockzustand: 
Mehrere fast zeitgleiche Anschläge erschütterten die Stadt. Mehr als 120 Menschen sollen dabei ums Leben gekommen sein. Frankreichs Staatspräsident François Holland verhängte den Ausnahmezustand. Die Kanzlerin zeigt in einem Statement Entschlossenheit. 
Sie sichert Hollande Hilfe zu.

Mehr als 120 Tote in Paris
Die aktuellen Ereignisse in Paris lesen Sie hier

09.11 Uhr: 
"Wir wissen, dass unser freies Leben stärker ist als jeder Terror", sagt Merkel. Deshalb sei es wichtig, diese Werte für ganz Europa zu bekräftigen. Mit diesen Worten schließt die Kanzlerin ihr kurzes Statement. Fragen sind nicht zugelassen.

09.10 Uhr:
Sie sei in Gedanken mit den Opfern und den Angehörigen, so Merkel:„Deutschland fühlt mit Ihnen in Ihrem Schmerz und in ihrer Trauer“, sagt sie, an die Franzosen gewandt. Und weiter:"Dieser Angriff auf die Freiheit gilt nicht nur für Paris, er meint uns alle, er trifft uns alle."Deshalb würden alle gemeinsam die Antwort geben. Frankreich versichert sie: "Wir werden alles tun, um bei der Jagd auf Täter und Hintermänner zu helfen."

09.02 Uhr:
Merkel tritt ans Mikrofon: "Ich möchte heute von hier aus vor allem eines sagen: "Wir, die deutschen Freunde, wir fühlen uns Ihnen so nah.Wir weinen mit Ihnen.Wir werden mit Ihnen gemeinsam den Kampf gegen die führen, die Ihnen so etwas Unfassbares angetan haben."

09.00 Uhr:
Jetzt soll Merkel sprechen. Noch ist sie am Rednerpult in Berlin nicht erschienen, alles steht aber bereit.

08:55 Uhr:
Die genauen Hintergründe der Angriffe waren auch nach Stunden noch unklar. Die Staatsanwaltschaft leitete Ermittlungen wegen Terrorismus ein.