Ohne Rentner

Von Michael Syrbe (Facebook)

ZITAT:
Ich könnte gerade mal kotzen...ich muß hier mal etwas los werden, sonst platze ich ....
Ich habe mich gerade mit meiner Nachbarin unterhalten und sie erzählte mir diese folgende wahre Geschichte ...
Sie ist eine 70jährige Frau, die Rente bezieht (nicht genug Rente um leben zu können) und dazu Grundsicherung bekommt. Nun hat sie Besuch von Freunden, die sich erkundigt haben und man ihnen sagte, dass ihrer Bekannten Lebensmittel von der Tafel zustehen, damit sie etwas zu essen hat...erstmal soviel dazu...die Bekannten fuhren mit ihr zur besagten Tafel, sie stellte sich mit ihrem Bescheid vom Amt da an...nun das wesentliche...die Dame von der Tafel wies sie mit den Worten ab :
"TUT MIR LEID, ABER WIR KÖNNEN SIE NICHT MEHR AUFNEHMEN, DA WIR SO VIELE ASYLANTEN HABEN UND DIESE ERST MAL BEKÖSTIGEN MÜSSEN, VERSUCHEN SIE ES IN EINEM HALBEN JAHR NOCH MAL....!!!!!!!!!!!!!!!!!! 

Mir fehlen die Worte !!!! Und die Politiker sitzen auf ihren fetten Ärschen und kassieren die Diäten, Asylanten werden satt und die deutschen Rentner, die für nicht einmal die Mindestrente gearbeitet haben, verhungern !!!!!!!!!
Auf jeden Fall kann ich jetzt die, die sagen ich gehe nicht mehr arbeiten, da ich sowieso nur für" ........" arbeiten muss besser verstehen !!!! 
Danke für's lesen und teilen, BOAHHHHHH





Wie recht Michael doch hat.
Aber das gesamte deutsche Volk schaut weg!