Propaganda Claus

Claus Kleber.
Für seinen Auftritt hat er größte Hetzer der Nachkriegsgeschichte einen Oskar verdient.

Claus Kleber, der stellvertretende Propagandaminister Deutschlands
Die Vereinigungen die Kleber sagen was er sagen muss

Was sind denn die Fakten? 
  1. Deutschland hat keine Kapazitäten mehr, weil neben vielen Kriegsflüchtlingen aus Syrien und dem Irak eine ganze Menge Wirtschaftsflüchtlinge aus Südosteuropa kommen, deren Asylanträge sowieso nicht angenommen werden. Die versprechen sich hier ein besseres Leben und wollen gerne die Sozialleistungen der BRD in Anspruch nehmen. Damit kosten sie unnötig Geld und verstopfen das bürokratische System. 
  2. Die Ursache für die Flüchtlingskatastrophe ist die andauernde Destabilisierung der Region durch die USA und ihre Verbündeten. Krieg in Afghanistan, Irak, Libyen und jetzt Syrien sind nun die Ursache für die Flüchtlinge. IS konnte doch erst entstehen, nachdem die Region keinerlei Rechtssystem mehr gekannt hat. Schuld daran sind also die USA und ihre Verbündeten, wobei Deutschland zu den engsten zählt.
  3. Es gibt in Deutschland keine "rechte Opposition". Alles rechts der CDU wurde über Jahrzehnte lang als "Rechtsradikalismus" abgetan. Jegliche Kritik an der Einwanderungspolitik abgetan. Jeglicher Kritiker als "Nazi" gebrandtmarkt. Damit konnte sich keine Opposition von Rechts bilden, die heute fähig wäre sinnvolle Argumente jenseits des Mainstreams zu formulieren. Deshalb gibt es keine Gegenargumentierer gegen das offensichtlich falsche Vorgehen unserer Bundesregierung.
  4. Die Folgen der Flüchtlingsströme muss natürlich der "kleine Bürger" auffangen. Gemeinden ächzen unter der Last und sind pleite. Polizei ist überfordert. Menschen werden mit ihren Ängsten und Problemen alleine gelassen. Bei Konflikten ist irgend wie immer der Deutsche Schuld, aber nie der Asylbewerber. Langsam aber sicher entsteht eine feindliche Haltung in der Gesellschaft gegenüber Asylanten. Statt diese Haltung argumentativ zu beleuchten und OBJEKTIV etwas daran zu machen, wird mit der Nazikeule ausgeholt. 
So sieht es nun mal aus. Das sind die harten Fakten. 
Weil diese harten Fakten nun mal eine jahrzehntelange Unfähigkeit der deutschen Politik offenbaren, will man darüber nicht sprechen. 
Statt dessen stellt sich ein Oberpropagandist Claus Kleber ins Fernsehen und tut so, als würde es ihm soo nahe gehen... 
Statt argumentativ zu werden, wird man emotional. (Gespielt Emotional - nach Skript)
Das ist ja wohl die plumpste Art der politischen Propaganda.

Vielleicht sollten die deutschen den kleinen aber feinen Unterschied zwischen Rechts, Rechtsextrem und Rechtspopulistisch ergoogeln und somit vom Schwachstruller und Medienverstahlten Mob zum Denkenden Deutschen mutieren.
Mittlerweile ist Skepsis, Patriotismus oder anders-denkend als der Mainstream ja leider schon  rechtes. 
Das wiederum zeigt das die Mediale Gehirnwäsche bei mehr als 90% der deutschen gefruchtet hat und die Medien ihren Auftrag fast erfüllt haben.


siehe auch