Lebensmittelspenden

Migranten entsorgen Lebensmittelspenden

Migranten (vorwiegend aus Syrien) erhielten am Bahnhof von Bicske Lebensmittelpakete von Polizei und Helfern.
Aus purer Dankbarkeit warfen viele von ihnen die Lebensmittelpaket in die Gleise.

Nun sind die meisten von ihnen in Deutschland oder auf dem Weg dorthin.

In Deutschland werden Unruhen drohen,
wenn sich für diese Menschen herausstellt, dass Deutschland eben doch nicht so ein Paradies ist. 
Wer so wie diese NICHT-Flüchtlinge auf Lebensmittelspenden reagiert; was machen sie dann erst wenn sie nicht das verprochene Haus und Geld bekommen.

Genau diese Leute werden massenhaft protestieren,
wenn sie in ihrem Flüchtlingsheim auf engstem Raum miteinander leben müssen. 

Ich bitte euch:
Werdet vernünftig, und meidet den Mitleids-Journalismus der Mainstream-Medien.
Und vor allem meidet die Linken Gutmenschen und Realitätsverweigerer! 


Diese Aufnahmen sind vom 04.09.2015


Mal genau hinsehen!!
Was sind das für Menschen?
Junge Männer, keine Kinder, keine Frauen!
Für mich sind junge Männer wie die in dem Video KEINE Asylanten sondern Kriegsverbrecher, Fahnenflüchtige und Krimigranten.
Sie haben Frau, Kind, Familie im Stich gelassen um nicht für ihre Kriegsverbrechen bestraft zu werden!