Ab zur Hässlichkeit

#Gender mich nicht voll

Auch das Kampfblatt des Feminismus "EMMA" läuft Sturm gegen die naturgegebene Neigung des Menschen, sich von Ästhetik und Schönheit angezogen zu fühlen.

EMMA ruft zusammen mit den Tumblr- und Twitter-Feministinnen dazu auf, "Mut zur Hässlichkeit" zu zeigen, denn Schönheit und Ästhetik sind schließlich patriarchalische Unterdrückungsinstrumente!

Und so zogen in Großbritannien jener Schlag von Frau ins Feld, die man (unabhängig vom Aussehen) wohl der Kategorie "Schreckschraube" zuordnet, um Frauen zur Hässlichkeit anzustiften!


Natürlich ist mit diesem Aufruf zur Degeneration kein Appell zum Herunterschrauben der eigenen Ansprüche bezüglich Männergeschmack verbunden. 
Auch als Vogelscheuche mit fettigen Haaren und Übergewicht hat Frau schließlich ein naturgegebenes Grundrecht auf einen Kit Harington-Verschnitt mit Waschbrettbauch.



Wie hat meine Mama immer gesagt:
"Am lautesten gackern immer die ungefickten Hühner."



alice-schwarzer-sieht-sich-nach-ihrer-steuer-beichte-scharfer-kritik-ausgesetzt