Kleines Gedicht

Ein kleines Gedicht
von Stefano La Mocha

* * * * *

Der Putin hat die Krim geholt,
da wurde Merkel sauer.
Sanktionen wurden ausgedacht,
doch Putin der war schlauer.

Kein polnisch’ Apfel mehr erblickt
das schöne Zarenreich.
So auch kein Ami-Suppenhuhn
und auch kein deutsches Fleisch.

Der Pole weint, der Grieche schreit,
alle wollen Geld.
Doch Putin lacht und wünscht viel Glück: „ In eurer neuen Welt!“

Obama schreit den Putin an 
und pöbelt ungeniert.
Und wieder lästert Putin leis:
„Du bist doch pigmentiert.“

“Und außerdem ein großer Narr,
dumm und abgefuckt.
Du wurdest nicht einmal geboren,
du wurdest ausgekackt.“

Obama ruft die Merkel an
und weint ganz bitterlich.
Die Merkel sagt: "Das tut mir leid,
doch was kümmert’s mich?"

„Ich habe einen neuen Freund,
der tötet keine Kinder.
Der ist sehr nett und liefert Gas
für lange kalte Winter." 

Poroschenko auf der Flucht,
getürmt mit Sack und Pack
und Timoschenkos Hackgesicht,
liegt im Leichensack.

Obama ruft den Klitschko an
„Du musst die Sache retten!“
Klitschko schon vom Mob bedroht:
“Ich würde nicht drauf wetten.“

„Schon steht die Meute vor der Tür,
es schlägt die letzte Stunde.“
Schon kurz darauf, die Menge grölt:
“K.O. in erster Runde.“

Michelle verlässt Obama nun
„Ich bin jetzt nicht mehr Dein,
und für nen schwarzen Bimbo
ist Deiner ziemlich klein!“

Obama schon dem Herztod nah,
kein Lichtblick weit und breit.
Kerry sagt: „Ich geh dann mal,
es war ne schöne Zeit.“

Obama nun ist ganz allein,
belogen und verraten. 
Bei CNN läuft pausenlos: 

"Das Ende des Primaten"