Ende der Sargpflicht

Ende der Sargpflicht ist beschlossene Sache


Neue Zugeständnisse an unsere muslimischen Bürger:
Ende der Sargpflicht ist beschlossene Sache
Die Novelle soll es vor allem den bis zu 650 000 Muslimen im Land ermöglichen, die Verstorbenen ihrem Glauben gemäß im Leinentuch zu bestatten. Bislang lassen sich viele von ihnen nach dem Tod in ihre Heimat bringen, wo sie diese Möglichkeit haben.

Ganzer Artikel:
Landtags-Fraktionen einig: Ende der Sargpflicht ist beschlossene Sache

* * *

Was kommt als nächstes?
Kopftuchpflicht für Grundschulkinder??

Mir wird speiübel wenn ich daran denke wie tief die Deutschen Gesetzgeber ihren Kopf im Arsch der Muslime haben.
In allen Muselmannländern wird sogar schon darüber gelacht.

Und der Deutsche...
Ja der Deutsche muss sich jeden Grabstein genehmigen lassen.
Hat wegen jeder Hecke Stress mit der Friedhofverwaltung.

Sind nicht 70% der Friedhöfe in den Händen der Kirche?
Was dann ja heißt das sich die Regierung ins Kirchenrecht einmischt - oder?

Ich kann überhaupt nicht so viel Kotzen wie ich möchte.

Es fing mit langsamen Schritten an.... Nun werden die Schritte schneller und krasser.
Die Schritte:
"DEUTSCHLAND AN DEN ISLAM ZU ÜBERGEBEN"

Und was machen die Germanen?
Nichts, wie immer.
Fast jeder Deutsche lässt sich von jedem in den Arsch ficken der da des Weges kommt
und stöhnt hingebungsvoll sein GUT-Menschen-Lied,
"Es wird schon so OK sein, die armen Muslime"