Grüne regieren mit

Niedersachsens MP Weil fordert von der SPD in der Regierung, die Grünen mehr einzubinden. 
Siggi-Pop und Nahles machen das gleich mal und installieren 3 (von 6) beamtete Staatssekretäre von den Grünen. 
Na dann...

* * *

Die SPD installiert auffallend viele Grünen-Politiker in den von ihr geführten Ministerien. Rot-grün ist somit nicht gänzlich bedeutungslos.

Grüne haben in der neuen schwarz-roten Regierung einflussreiche Positionen ergattert. 
So haben ausgewiesene Grünen-Politiker in Wirtschafts-, Justiz- und Umweltministerium Plätze als verbeamtete Staatsekretäre eingenommen. Alle drei Ressorts werden von der SPD geführt. Dem Staatssekretär fällt darin vor allem die Aufgabe der Hausführung zu.

Im Wirtschaftsministerium handelt es sich um den 58-jährigen Rainer Baake, der vor 30 Jahren den Grünen beitrat. Als Staatssekretär verantwortet er die Umsetzung der energiepolitischen Koalitionsziele. Baake hatte bereits zwischen 1998 und 2005 für den damaligen Umweltminister Jürgen Trittin (Grüne) den Atomausstieg und das Erneuerbare-Energien-Gesetz entworfen.

Umweltministerin Hendricks (SPD) hat den 51-jährigen Jochen Flasbarth zum Staatsekretär ernannt. Der Präsident des Naturschutzbundes Deutschland wurde ebenfalls von Trittin 2003 zum Abteilungsleiter für Naturschutz und nachhaltige Naturnutzung ernannt. 2009 wurde er unter Umwelotminister Sigmar Gabriel zum Präsidenten des Umweltbundesamtes.

Ein weiterer, von der SPD bestellter Grünen-Politiker ist Gerd Billen. Der künftige Justizminister Heiko Maas (SPD) will dem 58-jährigen den Posten als Staatsekretär anvertrauen. Damit wäre er für die Neuausrichtung des Ministeriums mit zuständig. Billen ist seit 2007 Vorsitzender des Verbraucherzentrale Bundesverbands (VZBV).


Quelle: Grüne regieren mit


~~~~~~~~~~~~~~~

In Deutschland muss man also überhaupt keine Wahl gewinnen um zu regieren. 
Im gegenteil.
  • Man kann bei den Wahlen sogar abgestraft werden. 
  • Vorwürfe von Pädophilie unter den Tisch kehren.
  • Radikal andere Parteien Terrorisieren.
  • Eine Partei sein die ihr Land abgrundtief hasst.
  • Eine der größten Verbotsparteien der Geschichte sein.
alles egal. 
Einmal mit dem Arsch auf dem Stuhl und du wirst diese Untergangs-Partei nicht mehr los.