Wegsehen....

Muslime haben nur einen Anteil von 4,6% der Bevölkerung in Thailand.Dennoch verbreitet Angst unter den einheimischen Buddhisten in vielen Regionen.
Gewalt und Brutalität sind an der Tagesordnung.

Sie töten Buddhisten, darunter oftmals die Lehrer und buddhistischen Mönche die Buddismus Lehren und Verbreiten.

Und was macht die westliche Welt?
Wegsehen, Ignorieren, Tolerieren (?) (!)
Das Dogma des, ach so friedlichem und offenen Islamismus,
währe ja gefährdet..
..wenn sich westliche (vor allem Deutsche)
Medien damit beschäftigen.

Der Islam ist das schlimmste Krebsgeschwür der Menschheitsgeschichte.
In Deutschland und seinen Angrenzer-Staaten sind diese Anhänger eines falschen Propheten NOCH Einigermaßen gemäßigt - ... so lange sie in Unterzahl sind!

(Was auf Thailand aber wohl nicht anzuwenden währe)

Aber Deutschland und seine GUT-Menschen haben ja bereist einen Ausdruck kreiert:
Islamophobie
Somit ist der Wahrheitssuchende - Der hinterfragende - Der Tatsachen sehende
Ein Islamophob
(als ein böser Mensch mit Wahnvorstellungen)

Mir ist das Egal ob mich jemand Islamophob nennt. 
Die Wahrheit wurde bereist 1000fach verdrängt, verschleiert, geheim gehalten!

Hie mal etwas zum Augen öffnen:
Etwas das sich die zart beseideten NICHT ansehen sollten!!!!

So geht es derzeit in Thailand ab, wenn Muslime auf Buddhisten treffen.



(Fotos von Muslim Enthauptungen, Verbrennungen, Hackings unschuldiger Thai-Bürger )
Diese Bilder habe ich in voller Absicht nur sehr klein dargestellt. Vieles was da gezeigt wird ist nicht jedermanns Sache. 
Originale sowie einen Ausführlichen Bericht findet ihr im Link den ich unten angegeben habe. 

 

 


Ich verweise in voller Absicht auf einen Link um hier nicht alle zu Schocken. 
Bitte nur ansehen wenn ihr Blut, Brutalität, Mord nicht so nah an euch heran lasst und solche 
EXTREMEN Bilder und vor allem das EXTREME VIDEO verkraften könnt.