ARD mal wieder

Wer heute noch ARD und ZDF, die beiden größten deutschen Propaganda und Lügen Sender schaut ist genau so hirnverbrannt wie es die Politik will.
Das deutsche Staatsfernseh steht dem EX-DDR Fernseh von vor 40 Jahren in nichts nach.
Im gegenteil ARD und ZDF haben es noch ausgebaut und verfeinert.



Am 07.06. verkündige die Tagesschau vollmundig einen vom "guten Oligarchen" Poroschenko angekündigten Waffenstillstand im Ost-Ukrainischen Bürgerkriegsgebiet.

Seitdem waren keine vor-Ort-Berichte der ARD aus Slawjansk oder Kramatorsk mehr gesehen. 
Sonst hätte man auch noch berichten müssen, dass entgegen der Versprechungen des Lieblingspräsidenten öffentlich-rechtlicher Medien in Deutschland dessen dortige intensive Militäraktion seitdem nicht nur unvermindert, sondern sogar verstärkt weiter geht. 
Auch reden innerhalb der Ukraine andere Regierungspolitikern Tacheles und schließen jeden Kompromiss oder Waffenstillstand von vorneherein aus. 

Es ist nicht die erste Fehlleistung der Berichterstattung der einstmals renommierten deutschen Haupt-Nachrichtensendung im Ukraine-Konflikt, in der man - vergleichbar mit den Staatsmedien in Russland - nur den Teil der Wahrheit erfährt, der den dortigen Stimmungsmachern genehm ist.

Es gibt sehr viele gute alternative Medien: z.B. News 23 oder hier russland.RU,
In Deutsch aus Russland: Stimme Russlands, RIANOVOSTI,
aus dem Iran IRIB,
Sowie im Internet die freien Journalisten auf ihren eigenen Seiten.
http://journalistenwatch.com


#Lügen #Propaganda #Medien