Doppel Stasispitze

Doppel-Stasi-Spitze regiert Deutschland.

Die Doppelspitze der Deutschen könnte noch einmal ordentlich ins Schwitzen kommen. 
Bundespräsident Gauck war zwar damals der Leiter der nach ihm benannten “Gauckbehörde” und hatte als erstes seine eigenen Akten gesichtet, jedoch dürfte er sich kaum um die 15.000 Säcke an geschredderten Akten gekümmert haben. 
Kurz nach dem Mauerfall vernichtete die Stasi massenhaft Unterlagen, um die inoffiziellen Mitarbeiter – kurz IM – zu schützen.

Sowohl  Bundeskanzlerin Angela Merkel, als auch Joachim Gauck werden als inoffizelle Mitarbeiter(IM) der Stasi bezichtigt. 
Frau Merkel bekam so von der Presse den Spitznamen IM-Erika und Joachim Gauck IM-Larve.

Im Artikel “Gauck: Ministerium für Staatssicherheit zu uneffektiv” sind Ausschnitte aus einem Artikel zu finden, in dem beschrieben steht, dass Gauck sich stundenlang alleine mit seinen Stasiakten in einem Raum befunden hatte. Was die Vergangenheit der Kanzlerin angeht, kämpfte diese für ihre Privatsphäre und verhinderte damals sogar die Veröffentlichung von Bildern, welche sie am Grundstück Havemanns zeigte. Havemann war einer der größten Kritiker des DDR-Regimes, wurde zeitweise unter Hausarrest gestellt. Just zu jener Zeit – in der das Grundstück permanent von Stasispitzeln überwacht wurde – entstand das Bild, welches Frau Merkel bis heute erfolgreich vor der Außenwelt verborgen hält.

Der Spiegel titelte so in einem Vorabbericht 2005:
Merkel gegen Freigabe von Foto aus Stasi-Akte
Angela Merkel wandelt beim Umgang mit den Stasi-Akten auf den Spuren von Altkanzler Helmut Kohl, der sich gegen die Herausgabe von Aufzeichnungen des Geheimdienstes zur Wehr gesetzt hatte. Merkel verweigerte den Autoren des WDR-Films “Im Auge der Macht – die Bilder der Stasi” die Freigabe eines Fotos von ihr aus den frühen achtziger Jahren. In den Akten über den Regimekritiker Robert Havemann und dessen Frau Katja waren die Rechercheure auf ein Passfoto der jungen Merkel gestoßen.

Quelle zum weiter Aufklären und Lernen: http://www.iknews.de

Merkel ist bis heute gegen die Freigabe eines Foto aus damaligen Stasi-Akten. Diese Akten belegen, dass Angela Merkel für die Stasi als Agentin tätig war um Stasi Gegner aus zuspionieren.