Staatenwechsel

Umfrage zu Staatenwechsel
80 Prozent der Schwaben wollen Schweizer werden

Peitschen-Peer war einmal. 
Jetzt haben uns die Deutschen plötzlich gern. 
Laut einer Umfrage möchten über 80 Prozent der 10,5 Millionen Einwohner von Baden-Württemberg zur Schweiz wechseln.

(Welcher deutsche mit Verstand will das nicht)





Die Blitz-Liebe begann mit einem vorsichtigen Flirt. Basierend auf OECD-Zahlen berichtete die Internetausgabe der renommierten Zeitung «Die Welt», dass Baden-Württemberg und Bayern «besser zur Schweiz als zu Deutschland passen» (Blick.ch berichtete).

Zehn Tage später funkt es schon gehörig. 
«Die Gedankenspiele über zwei neue Kantone für die Schweiz stossen auf grosse Resonanz», titelt heute die «Schwäbische Zeitung». 
Das Ergebnis ihrer Umfrage ist eindeutig. 
Die Süddeutschen haben genug von ihrem Mitbürgern im Norden und Osten. Sie warten auf unser 
«Ja, ich will».

Die Schwaben überlegen sich detailliert, wie die Scheidung ablaufen könnte. 
Es gibt, so die «Schwäbische Zeitung» ein «kleines Hindernis»: 
«Das ist der Artikel 20 des deutschen Grundgesetzes: Der Austritt einzelner Länder aus der Bundesrepublik ist da nicht vorgesehen.»