Flugzeug ABSCHUSS

Hallo Frau Merkel, Hallo Herr Obama,
Die Welt weiß das sie beide bereiz Schuldig ausgemacht haben, bevor etwas passiert.
Die Welt weiß das ihre Wahrheit lediglich in dem denken der eigenen Interessen besteht.
Das Wahrheit für sie eine Plage ist und sie alle Menschen für Dumm verkaufen.
Das sie die Augen grundsätzlich vor Beweisen verschließen, da sie nur ihre eigene, selbst gestreckte Wahrheit glauben.
Das sie die Medien fest im Griff haben und sich kaum ein Redakteur traut die Tatsachen zu bringen.
Ja die Welt weiß das alles.....
Was aber bedingt durch gefälschte Umfragewerte und gezielte Volksmanipulationen, nicht ins Gewicht fällt.
Ich frage mich nur, wie lange machen die Menschen ihre Beeinflussungsversuche noch mit und haben sie kein Gewissen?

Flugzeug ABSCHUSS aus der Luft von ukrainischen Kampfjets!?

4 sichere Fakten, die jetzt bereits auf die Junta deuten:

  1. Der Kurs der Malaysische "Boeing777" wurde bewusst in Richtung des Gebiets Donbass geführt, abseits des normalen Korridors. (das wunderte gestern auch CNN sehr!)
  2. "Boeing777" Air Control funktionierte nur mit dem ukrainischen Flug-Manager - in Kiew & Dnjepropetrowsk (dort ist der kriminelle Nazioligarch an der Macht!), von dort wurde die Verschiebung des Korridor nördlich der üblichen Route organisiert. Russland oder der Miliz konnten nicht diese Kontrolle eingreifen.
  3. Zeugen sahen in Nähe der Absturzstelle, wie die "Boeing777" von zwei Luftwaffen-Flugzeugen der Junta begleitet wurde (einige Quellen schreiben, über Modell Su-25, die andere von Modell Su-27)
  4. Spanischer Fluglotse überwachte die "Boeing777" & bestätigte die Anwesenheit ukrainischer Jets neben der "Boeing", ebenso wie die Tatsache, dass diese Flugzeuge wohl feuerten, er bestätigte plötzliche Anwesenheit von ukrainischen Soldaten, er wisse nicht genau, wer die in den Tower bestellte (Kolomoysky / Avakov?). Eigentlich ist die Tatsache der ukrainischen Militär-Flugzeuge neben der "Boeing", für den spanischen Fluglotsen Beweise genug, dazu die Augenzeugen, die die Jets sahen. Es sollte laut Lotse ausreichen alles aufzudecken & die Schuldigen zu entlarven.
Zusammenfassend wurde ungeschickt bei dieser Provokation gearbeitet, es sollen neue Sanktionen gegen die Russische Föderation beschlossen werden und NATO-Truppen mit mehr Personal in die Ukraine.

Die Aufgabe ist ganz klar, Provokation - die Schuld der Miliz und der Russischen Föderation in die Schuhe schieben, auch für einige ausländische Ressourcen ist es vernünftig anzunehmen, dass die Hauptschuldigen in

Kiew sitzen, so wird der Effekt der False Flag begrenzt werden. 
Als Maximum, wird die Junta versuchen, eine vorübergehende Atempause zu bekommen, nach den Katastrophen für die Junta in den Schlachten für Lugansk, Izvarino und Krasnodon.

Jeder denkende Mensch hier, der nicht naiv ist, weiss: 
Diese Hochfinanz geht über Leichen, ob bei Angriffskriegen, oder bei Herrhausen.

Denkt einfach nur daran: 
Wer kann überhaupt profitieren? 
Putin, hat er Lust auf mehr Sanktionen, würde er Zivilflugzeuge abschiessen? 
Freiheitskämpfer, wo es gerade gut läuft? 

Wir wissen, wer verkommen ist, wer keine Rücksicht nimmt, wer Medien über Zivilopfer seit Monaten schweigen lässt. 

Sie können uns heute nicht mehr so einfach belügen, die Wahrheit wird auftauchen, meiner Meinung nach hat die Junta im Auftrag gehandelt, ihr könnt euch denken wer dahintersteckt Video über den Fluglotse, der sagte , Junta schoss sie runter..



Sein Twitter > geht passt auch von Datum und Zeit