Terrorbündnis NATO

Das Terrorbündnis NATO will in Polen einen Blitzkrieg gegen Russland vorbereiten und das an der polnisch-deutschen Grenze. 
Zehntausende Soldaten aus ganz Europa und den USA sollen dort stationiert werden. 
Die Amerikaner wollen so von den von ihnen geführten Stützpunkten, die Völker Europas in einen Krieg gegen Russland zwingen.

Das militärische Terrorbündnis NATO soll eine Basis in Polen erhalten. 
Hier sollen genügend Waffen, Munition und andere Vorräte gelagert werden, um einen schnellen Einsatz von zehntausenden Soldaten gegen Russland zu unterstützen, berichteten britische Medien.

Der amerikanische Luftwaffengeneral Philip Breedlove will diese Idee den Mitglieder der Allianz beim bevorstehenden NATO-Gipfel in Wales im September präsentieren.

Mehrere Standorte sind für die Zukunft geplant. 
Das Multinationale Korps Nordost soll auch eine Basis in Stettin, in der Nähe der deutsch-polnischen Grenze erhalten.
Breedlove befürwortet einen Aufbau von NATO-Kräften in Europa, insbesondere Osteuropa. 
Die Allianz hat bereits ihre Präsenz in der Ostsee und dem Schwarzen Meer gestärkt und entsendete zusätzliche Militärflugzeuge nach Osteuropa.

Quelle: schweizmagazin.ch - nachrichten


Die Annexion der Ukraine durch die EU und die Probleme dadurch mit Russland werden Generationen belasten.
Europas Ressourcen reichen nicht mehr lange.
Angenehmes frieren dank Merkel, Steinmeier und Co.
(Bin ich froh das ich keine Heizung habe und brauche!)