An den Kopf gefasst



Friedensnobelpreisträger im Abseits - die Welt fasst sich an den Kopf...

SKANDAL BEI UN-VOLLVERSAMMLUNG!
- Grundsatzbeitrag
Obama bezeichnet Ebola-Virus, Russland und ISIS als die größten Gefahren für die Welt 
- IN DIESER REIHENFOLGE!
Und was sagt der größte amtierende Kriegsverbrecher der Welt über Russland: 
„Die Aggression Russlands in Europa erinnert an die Tage, als große Nationen mit ihren territorialen Ambitionen kleine Nationen bedroht hatten."
Der Mann muss sich geirrt haben. 
Wir dürfen kurz korrigieren:
„Die Aggression Washingtons in Europa erinnert an die Tage, als große Nationen mit ihren territorialen Ambitionen kleine Nationen bedroht hatten."
Nur zur Erläuterung: 
Wir müssen da mit dem Namen der Hauptstadt operieren, weil die Masse der Amerikaner keine Ahnung hat, was eigentlich tatsächlich vor sich geht - und sich bei jeder Gelegenheit von ganzem Herzen gegen Aggression und Unterdrückung ausspricht. 
Und ich persönlich neige dazu, das diesen amerikanischen Menschen zu glauben, von denen ich eine gute Anzahl kennen lernen durfte, die ich zuallermeist sehr sympathisch finde.
Problem: 
Gegen Bösling Nr. 3, ISIS, hat Washington schon eine neue "Koalition der zwangsweisen Willigen" von 30 Ländern zusammengebracht 
UND FÜHRT BEREITS OHNE UN-MANDAT KRIEG. 

Bange Frage: 
WAS PLANT OBAMA MIT Nr. 2, RUSSLAND?
Und Obama lässt sich jetzt praktisch von der Vollversammlung nachträglich eine Zustimmungsbescheinigung für seine fortgesetzte globale Machtergreifung ausstellen. 
(Adolf wird wahnsinnig, wenn er das ansieht - so hätte er's auch gern gekonnt.)
Noch eine bange Frage: 
WER HINDERT den globalen Oberschurken Obama daran, 
JETZT ein Scharmützel mit Russland auf der Krim anzufangen - und sich das von der nächsten Vollversammlung auch wieder nachträglich genehmigen zu lassen? 
Ganz offen: 
NIEMAND.
Dritte und letzte Frage - gar nicht bange: 
Wer wird das Kanonenfutter sein? DEUTSCHLAND!!!!!
http://de.ria.ru/politics/20140924/269630966.html

SOGAR SpOn ist derart fix und fertig, schreibt zweimal über Obamas Auftritt - und schafft es nicht, den oben kritisierten Zusammenhang zu berichten. 

Und jetzt der Schocker: 
Eben schlage ich die tägliche Süddeutsche auf: 
NICHTS von diesem Ausrutscher darin zu finden. 
NICHTS über Obamas Kritik an Russland. 
Willkommen im Faschismus. 

Wir erfahren nicht einmal mehr aus den bedeutendsten internationalen Großauftritten die grundlegenden Fakten. Wenn die Obama-Rede so bedeutend war, wie die Süddeutsche schreibt - warum nicht ein Wortlaut? 
Irgendwo auf den hinteren Seiten? WAHNSINN!
Also: 
Dies ist das Original der Obama-Rede auf der Website des "Weißen Hauses":
"And yet there is a pervasive unease in our world -- a sense that the very forces that have brought us together have created new dangers and made it difficult for any single nation to insulate itself from global forces. As we gather here, an outbreak of Ebola overwhelms public health systems in West Africa and threatens to move rapidly across borders. Russian aggression in Europe recalls the days when large nations trampled small ones in pursuit of territorial ambition. The brutality of terrorists in Syria and Iraq forces us to look into the heart of darkness."
Immerhin: 

Über die Obama-Lügen müssen wir uns aber nicht aufregen: Grundsätzlich besteht jede offizielle Rede Washingtoner Politiker aus Lügen, die die Tatsachen exakt um 180 Grad drehen. 
Das ist einfach ein uralter blöder Trick der Hypermacht. 
Wir müssen das weder glauben noch ernst nehmen. Allerdings: Den Sklaven und Speichelleckern wird damit vorgegeben, was sie zu sagen und zu denken haben - und damit sind diese Persönlichkeiten geistig ruiniert. 
Sie haben sich so weit von Anstand und Vernunft entfernt, dass sie im Leben haltlos werden - und wir deshalb feststellen müssen: Dieser absurde US-Präsident wird die Welt zielsicher ins finstere Mittelalter zurückführen, wenn er nicht gestoppt wird. Zum Glück ist das erfolgreich in Arbeit.
Lawrow jedenfalls äußerte sich erstaunt: Die Rede Obamas sei die eines Friedensstifters, so wie sie verfasst sei - nur werde das durch die Tatsachen nicht gedeckt. 
Völlig korrekt wunderte sich lawrow, dass der Westen ISIS erst sponsert - und dann bekämpft.
http://rt.com/news/190200-lavrov-isis-west-miscalculation

Schon zuvor hatte Russland hundertmal, gewarnt, bei allen ISIS-Attacken Syriens Souveränität zu respektieren.
http://rt.com/news/189464-lavrov-kerry-isis-syria