Genderfaschos

Mir persönlich schwillt ja der Kamm immer gewaltig, wenn Genderfaschos ahnungslose Kinder für ihren perfiden Lobbyismus gebrauchen.

Wer sich allerdings von 8-Jährigen mit Kraftausdrücken erklären lassen will, dass Frauen gebildeter und intelligenter sind, trotzdem ach so schlecht bezahlt werden, Jungen eigentlich auch ganz gerne Frauenkleider tragen und außerdem das Märchen von der anstehenden Vergewaltigung quasi jeder Frau noch einmal aus dem Munde instrumentalisierten, frühsexualisierten Kindern hören möchte, ist hier genau richtig.


Beste Stelle:
Der 150-Kilo Ginger-Wal kurz nachdem die Kleine irgendwas von auf ihren Körper reduzierten Frauen geschwurbelt hat.

Manche Feministen müssen sich weniger auf ihren Körper reduzieren lassen, als einfach ihren Körper reduzieren.

Man beachte wie der YouTuber darüber denkt: