22 Tage



Die Grünen verlieren in vier der insgesamt sieben großen Meinungsforschungsinstitute an Sympathiewerten bei den Wählern. 
Mir soll es recht sein. 
In der aktuellen Forsa-Umfrage, die am Mittwoch veröffentlicht wurde, fallen die Grünen auf ihren bisherigen Jahrestiefststand.
Bei elf Prozent liegen sie nun – und damit nur noch hauchdünn vor ihrem Bundestagswahlergebnis von 2009. Damals hatten die Grünen 10,7 Prozent geschafft. Zwischenzeitlich stellen die Grünen in Baden-Württemberg den Ministerpräsidenten und lagen in bundesweiten Umfragen bei Zustimmungswerten um 28%.

Drei Wochen vor der Bundestagswahl scheinen die Deutschen endlich aufzuwachen.