Sexualfetischisten

Neben Sex mit Kindern propagieren unsere Grünen Sexualfetischisten, die sich ansonsten mit Verboten kaum zurückhalten können, auch für Ehen mit Verwandten!

"My Father was my Uncle, my mother was my Aunt" wie der Engländer sagen würde..."


Aber auch die Ehe mit einem Schaf kommt sicher bald! Denn:
Jede Ehe ist gleich!




A-09 Liebe legalisieren! Gegen Strafandrohung bei Inzest.
AntragstellerInnen: GRÜNE JUGEND Brandenburg und GRÜNE JUGEND Niedersachsen

Auszug:
Die Vermeidung von Inzest ist die Voraussetzung von Gesellschaftlichkeit insofern, dass sie die Bedingung ihrer Erhaltung und Entfaltung darstellt - dies will der vorliegende Antrag nicht in Frage stellen. Ihm geht es vielmehr darum, die Legitimation eines Strafgesetzes zu kritisieren, welches unverhältnismäßig in die Persönlichkeitsrechte der Betroffenen eingreift. Mit Inzest wird zumeist sexueller Missbrauch in Verbindung gebracht. Doch die sexuelle Selbstbestimmung, insbesondere von Kindern und Jugendlichen, ist bereits durch andere Strafparagrafen geschützt. Das Inzestverbot nach Paragraf 173 StGB trifft dagegen auch Fälle echter Liebe. Hier gibt es keine Opfer, welche vor TäterInnen geschützt werden müssen. ... ...


Hintergrund:
§ 173 StGB Beischlaf zwischen Verwandten
(1) Wer mit einem leiblichen Abkömmling den Beischlaf vollzieht, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft. (2) 1 Wer mit einem leiblichen Verwandten aufsteigender Linie den Beischlaf vollzieht, wird mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft; dies gilt auch dann, wenn das Verwandtschaftsverhältnis erloschen ist. 2 Ebenso werden leibliche Geschwister bestraft, die miteinander den Beischlaf vollziehen. (3) Abkömmlinge und Geschwister werden nicht nach dieser Vorschrift bestraft, wenn sie zur Zeit der Tat noch nicht achtzehn Jahre alt waren.


Selber den ganzen Antrag lesen UND dann kotzen gehen:

Und wer es dann noch nicht glaubt...
Hier der Originalantrag: