Historischer Fehler

„Heute ist die Welt zu einem sehr viel gefährlicheren Ort geworden, weil das gefährlichste Regime der Welt dem Besitz der gefährlichsten Waffe der Welt entscheidend nähergekommen ist. 
Was in Genf vereinbart wurde, ist kein historisches Abkommen, sondern ein historischer Fehler.“


Auszug/Zitat:
Außenminister Avigdor Lieberman beschrieb die Vereinbarung als „den größten diplomatischen Sieg des Irans in den letzten Jahren“. Sie erlaube es Teheran, weiter Uran anzureichern. Dies werde das Wettrüsten in der Region anheizen. „Die Iraner haben letztlich einen Preis bekommen“, sagte Lieberman. „Die im letzten Moment aufgenommenen Veränderungen sind unbefriedigend, das Abkommen war und bleibt schlecht“, sagte auch Israels Geheimdienstminister Juval Steinitz.




Recht hat Liebermann, und Recht hat auch Netanjahu. 
Der Iran wird alles dafür tun Israel zu vernichten. Wenn nicht heute dann morgen. Das Muselmann-Land das Israel Vernichtet wird in dieser Ecke der Welt immer als Held gefeiert werden und kann stehts mit jeglicher Unterstützung aller Muslime rechnen! Und nun hat der Iran einen Freifahrschein bekommen. In den kommenden 5-10 Jahren wird es da unten so knallen wie es die Welt noch nicht gesehen hat. Der 2. Weltkrieg wird dagegen wie eine Spielzeug-Schlacht aussehen. Israel wird alles tun um seine Position zu halten und wird zu jeder Zeit Atomwaffen einsetzen. "Genau wie der Iran - sobald er welche hat" 
Beiden wird es völlig egal sein ob das Gegnerische Land dabei Unbewohnbar wird und wie groß die Zahl der Opfer ist. 
Fakt ist aber das Israel besser ausgerüstet ist und Abfangraketen besitzt die auch funktionieren. Der Iran aber nicht. 
Somit wird Israel nicht warten bis der Iran auch hiermit soweit ist!