We Have Lost the City

Norwegen
Polizei Oslo: "Wir haben die Stadt verloren" 

Apokalyptisch kulturell angereicherte Gewalt in Grønland, ein Ortsteil der Stadt Oslo.

Grønland ist nur zwei U-Bahnstationen vom Parlament, und eine von der Central Station und somit nahe an der stelle wo damals hunderte Menschen den Autobomben zum Opfer fielen..

Menschen verkaufen Drogen völlig offen, direkt neben der U-Bahnstation Grønland. 
Das alle Dealer von der Sozialhilfe Leben muss an dieser stelle nicht erwähnt werden.

Die Polizei hat aufgegeben. 

Anfang 2010 wurde bereits von der Zeitung "Aftenposten" festgestellt, dass es Scharia Patrouillen in vielen Bereichen Oslos gibt! Homosexuell Paare werden beispielsweise angegriffen und verjagt.
"Immigrantin Fatima Tetouani sagt, dass Grønland muslimischer ist als Marokko." 

Aftenposten, (die größte Zeitung in der Oslo Region), in der Regel Pro-Islamisch und sehr multikulturell berichtet von ist.351 Raubopfern allein 2013 - meist bewaffnet!

Oslo und die Scharia Region verzeichnen die meisten Vergewaltigungen in ganz Norwegen. - Die meisten Raubüberfälle, die meisten Straftaten!!!!

Allein in den letzten zehn Jahren wurden mehr als 4.000 Menschen direkt in der Innenstadt beraubt!
Und das, obwohl die Innenstadt von Grønland das größte Polizeirevier Oslos hat.

Ein Polizeisprecher nannte Grønland ein Einwanderer Ghetto. 
351 Raubopfer wurden bisher in diesem Jahr verzeichnet!
50 Vergewaltigungen sind ebenfalls Angezeigt worden. (Dunkelziffer unbekannt?)

Die Muslime spielen mit der Angst, Gewalt, schweren Bedrohungen und erzählen das jedes Opfer auch ein zweites mal ausfindig gemacht werden kann. 
Somit wir es eine Dunkelziffer ungeahnten Ausmasses geben!!
Polizeikommissar Inge Sundeng in Grønland beschreibt diese Dunkelziffer als "vergessenen Opfer". 

Die Polizei sagt aber auch das sie keine Möglichkeiten sieht die Diebstähle und Vergewaltigungen einzudämmen!
ZITAT: "Wir haben die Stadt verloren"