Bevormundung



Zitat Sahra Wagenknecht
Die SPD hat ihren eigenen EU-Wahlslogan offensichtlich verdreht im Kopf.
Sie vertritt nicht - wie 2014 deutschlandweit plakatiert – ein „Europa der Demokratie“
- sondern vielmehr das von ihr vermeintlich abgelehnte „Europa der Bevormundung“.
Wie sonst lässt sich der Ärger von Parlamentspräsident Martin Schulz über den Ausgang des griechischen Referendums und seine unverhohlene Einmischung im Vorfeld verstehen?
Auch Parteichef Sigmar Gabriel scheint es nicht um das im letzten Jahr propagierte „Europa neu denken“ zu gehen.
Warum sollte er sonst einem Referendum, das den bisherigen EU-Kurs ablehnt, bescheinigen, dies habe "letzte Brücken eingerissen“?