Eltern aufgepasst!

Früher lernten Kleinkinder in der Grundschule Deutsch, Mathe und Geographie.

Heute wissen Grundschulkinder zwar nichts über das Leben exotischer Tiere in auf anderen Kontinenten, dafür lernen sie in Rollenspielen, wie man potentielle Partner in einer Schwulenbar abschleppt oder am besten einen Puff leitet. 
Immerhin: Betriebswirtschaftliche Grundkenntnisse könnten dabei vermittelt werden. 

Vermeintliche Sexualexperten die im Auftrag des BRD-Regimes bereits in Heerscharen auf deutschen Schulhöfen unterwegs sind, empfehlen unter anderem in einer Handlungsanweisung, Kleinkinder mit Vibratoren, Handschellen und Lederspeitsche spielen zu lassen.

Weiterhin soll vermittelt werden, man könne sich sein Geschlecht aussuchen und nach Belieben wechseln, denn es sei nicht durch Mutter Natur festgelegt. 

Du hältst das für einen Witz? 

Nein, das ist bereits bittere Realität an deutschen Schulen. 
Doch es regt sich immer mehr Widerstand. In Baden-Württemberg und Sachsen organisierten sich bereits größere Proteste erboster Eltern. 
Am 15. November 2014 sprach der Aktivist und Journalist Jürgen Elsässer vor besorgten Eltern auf einer solchen Demonstration gegen die Frühsexualisierung von Kleinkindern. 
Wir raten dringend allen Eltern, sich dieses Video anzuschauen. 
Vielen Dank an dieser Stelle an das COMPACT-Magazin, welches sich wieder einmal viel Mühe bei der Produktion dieses Videos gemacht hat.


Informationen für Eltern gibt es unter: www.besorgte-eltern.net
Weitere Informationen zu Compact unter: https://www.compact-online.de