Bildungsinitiative

Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) ist ein UN-Programm, das mit der Agenda 21, verfasst 1992 in Rio, die Ziele der Menschheit für das 21. Jahrhundert festlegt.

Eine weltweite Bildungsinitiative soll die gesellschaftlichen Leitbilder umgestalten und das Gerechtigkeitsempfinden verändern durch eine gezielte Steuerungspolitik.

In der Schweiz:
Ein Maßnahmenplan zur Integration von BNE in die geplanten sprachregionalen Lehrpläne existiert bereits seit 2003.
Sechs Bundesämter und das Generalsekretariat der EDK arbeiten auf Direktionsstufe zusammen. 

Titus Bürgisser, Leiter des Kompetenzzentrums Sexualpädagogik und Schule, wurde in die Expertengruppe BNE des Deutschschweizer Lehrplans 21 delegiert. 
So soll die Sexualerziehung unter dem Deckmantel der Gesundheitsbildung in den Lehrplanprozess eingebaut werden.
Sexualerziehung meint, das Kind als sexuelles Wesen mit sexuellen Bedürfnissen zu erziehen. 

Das ist doch jugendverachtend und pädophil!
Die deutschen Grünen werden sich freuen!


Weiterführende Links:
Mahnwache in Luzern: Lasst Kinder Kinder sein
Protestdemo in Luzernstaatlicher
Staatlicher Sex- Comic für die Oberstufe
Pornographie als Schulfach
Satanische Sektenpropaganda durch Kunstprojekt?




Mehr zum Thema Bewusstseinsveränderung und Manipulation hier im Blog:

..
um nur ein paar zu nennen.
Alle X-Akten findet ihr unter: