2 Staatsbürgerschaften

Es kann nicht angehen,
dass Türken und andere Ausländer in Deutschland leben
und dabei mit 2 Staatsbürgerschaften / Reisepässen etc. ausgestattet sind. 

In beinahe allen Staaten ist das Wahlrecht an die Staatsbürgerschaft gekoppelt. 
Menschen mit zwei Staatsbürgerschaften könnten auch in zwei Ländern wählen, während deutsche Einfachstaatsbürger in ihren demokratischen Mitbestimmungsrechten auf Deutschland beschränkt seien. 

Dies verstößt gegen die Gleichheit der Bürger. 
Eine doppelte Staatsbürgerschaft behindert auch die Integration der Doppelstaatler, da sich diese nicht ganz mit ihrem Einwanderungsland identifizierten. 

Deutschland sollte deshalb Personen, welche Kultur und Werte nicht annehmen wollen, von der Erlangung der Deutschen Staatsbürgerschaft generell ausschliessen. 

Die doppelte Staatsbürgerschaft ist generell abzulehnen weil es Schwachsinn nach Schildbürgertum ist.