GEZ Überfall

GEZ Überfall auf hilflose Frau

[...] Eine alleinstehende Frau wird von den ARD-ZDF Schergen regelrecht überfallen, während sie unter der Dusche stand. Weil die Frau nicht sofort aufmachte, wurde die Tür aufgebrochen. Die Wohnung wurde unter menschenunwürdigen Umständen nach Verwertbarem durchsucht. [...]




Ein unglaublicher Vorgang: Eine alleinstehende Frau wird von den ARD-ZDF Schergen regelrecht überfallen, während sie unter der Dusche stand. Weil die Frau nicht sofort aufmachte, wurde die Tür aufgebrochen. Die Wohnung wurde unter menschenunwürdigen Umständen nach Verwertbarem durchsucht.

Der ARD-ZDF Gebührenterror erreicht eine neue Dimension: offenbar unangekündigt brechen die Geldeintreiber die Wohnungstür bei einer Frau auf, während sie gerade unter der Dusche steht.

Der Vorfall ereignete sich am 15.Juni 2015 bei einer Bürgerin der Stadt Lünen (NRW). Ein Gerichtsvollzieher verschaffte sich gewaltsam Zutritt zur Wohnung, um eine Hausdurchsuchung durchzuführen. Ein von keinem Richter unterschriebener Durchsuchungsbeschluß diente als gesetzliche Rechtfertigung.

Die Gebühreneintreiber schlagen einen Ton an, der an längste vergangene Zeiten erinnert.
"Man könne das ganze ja auch abkürzen, wenn Sie 375 Euro GEZ-Gebühren zahlen" - herrscht der Durchsucher die arme Frau an.

Da die Betroffene nicht zahlen will, durchsucht der Gerichtsvollzieher die Wohnung nach Brauchbaren. Der Mann durchwühlt offenbar ohne Rücksicht die ganze Wohnung.

Ein erschreckendes Dokument über die Zustände in Deutschland. 
Die hinzugerufene Polizei unterstützt den Gerichtsvollzieher sogar noch. 
Der rauhe Umgangston kennt man sonst nur aus Diktaturen.

Quelle mmnews.de



Video herunterladen und verbreiten erwünscht!
Ohne Vorankündigung wurde am 15.Juni 2015 eine Bürgerin der Stadt Lünen (NRW) überfallen.
Als sie gerade duschte, wurde ihre Wohnungstür aufgebrochen.
Ein sog. Gerichtsvollzieher verschaffte sich gewaltsam Zutritt zur Wohnung, um eine Hausdurchsuchung durchzuführen.
Ein von keinem Richter unterschriebener Durchsuchungsbeschluß diente als gesetzliche Rechtfertigung.
Wenn doch nur mehr Menschen in diesem Lande diesen Mut, ein durchgedrücktes Kreuz und einen Arsch in der Hose hätten, wie die Betroffene ?