Nicht-Friedlich

Der Nicht-Friedliche Islam in 120 Sekunden
- 1.400 Jahre mit 548 Kriegen 

Erster Kreuzzug 1099 !!!! 
Seit fast einem halben Jahrtausend, genauer: von 635 bis 1099 n.Chr hat der Islam christliche Gebiete überfallen und sie religiös “gesäubert”. 
Dabei werden christliche Bauwerke zerstört, viele Christen ermordet, ihre Frauen vergewaltigt oder zusammen mit den Kindern in die Sklaverei verkauft – oder zwangsislamisiert.
Wer nicht getötet, versklavt oder wird zwangsislamisiert und wird darf keine Waffen tragen, ist wehrunfähig, kurz: kein vollwertiger Mann.

Christen und Juden müssen unter islamischer Herrschaft besondere Farben oder Kleidungsstücke tragen.
Diese Kennzeichnungspflicht beginnt 717 mit einem Befehl von Kalif Umar II. 807 befiehlt Kalif Harun ar-Raschid in Persien für Juden einen gelben, für Christen einen blauen Gürtel.

Eingottglaube und Faschismus, es reicht und jetzt ist es genug.
1.400 Jahre Herren Rasse Ideologie.
Jetzt reicht es mit der Versklavung des Geistes und des Körpers in Europa.
Islam die Friedliche Religion für Andersgläubige? Oder die Religion des Krieges!
- 548 Kriege in 1.400 Jahren mit 270 Millionen Toten
- 19.000 Jihad seit 2001 -

Geschätzte Tote des Un-Friedlichen Islam:
  • 60.000.000 Christen
  • 10.000.000 Buddisten
  • 80.000.000 Hindus
  • 120.000.000 Afrikaner
Islamische Religionskriege: 
Beginnend mit dem Jahr 632 n. Chr. – 467 Jahre vor Beginn der christlichen Kreuzzüge. 
1099 bis 1293: Nach knapp vierhundertundsiebzig Jahren islamischer Expansion durch das Schwert beginnen zwei Jahrhunderte der christlichen Kreuzzüge.