AntiFa Hirntot

Antifa fordert Vergewaltigung von Deutschen Frauen . . .

Es soll Menschen geben, die es noch nicht mitbekommen haben, das sich hinter dem Namen „Antifa e.V.“ eine Terrororganisation, die selbst bei wohlwollender Betrachtung fatal an die Kampforganisationen der Nationalsozialisten erinnert. 

Dass gerade diese Organisation von Politikern und Medien unkritisch hofiert wird, ist nur ein weiteres Indiz dafür, wie abartig und verkommen unser gesamtes System sich darstellt. 
Die Antifa, die hunderte friedliche Demonstranten und auch Polizisten zum Teil schwer verletzt hat, wird trotz dessen in Stellungnahmen von politischen „Würdenträgern“ und der „Deutschen Lügenpresse“ als Hort der Demokratie bejubelt.

Obwohl gewalttätige Übergriffe der Antifa die des sogenannten rechten Lagers um ein Mehrfaches übersteigen werden sie im Wesentlichen totgeschwiegen oder in sträflicher Weise verharmlost. 
Dazu passt auch haargenau, dass Mittel zur Gewaltbekämpfung nur noch für die Bekämpfung der rechten Szene bereitgestellt werden. 
Und dann versteigt sich zusätzlich eine Bundesministerin zu folgender Bemerkung im TV:

Gewalt geht grundsätzlich von Rechts aus !!

Bei dieser Gemengelage kann die Antifa beruhigt weiterhin zum schlimmsten Terror und zur Vergewaltigung deutscher Frauen auffordern. 
Es wird für diese überaus demokratische Organisation, wie auch bislang ohne Folgen bleiben. Vielleicht erhöhen sich sogar die finanziellen Zuwendungen regierungsnaher Stellen. 
Denn das alles geschieht mit staatlicher Billigung und dient nach der Auffassung führender Politiker der demokratischen Bewusstseinsbildung. 
Vor dem Hintergrund dieser Tatsache kann eine Staatsanwaltschaft naturgemäß nicht eingreifen, wenn Demonstranten ein mehrere Meter langes Transparent mit folgender Aufschrift vor sich hertragen:

Deutschland du mieses Stück Scheiße
Es fragt sich nämlich, was an dieser Aussage falsch sein soll. Ein Staat spiegelt grundsätzlich die geistige Verfassung seiner Regierenden wider. Ganz offensichtlich ist die geistige Degeneration in unserem Parlament noch weiter fortgeschritten als ich es befürchtet habe.

Linke fordern Vergewaltigung von Deutschen Frauen
Der Hass der Linken auf ihr eigenes Volk nimmt immer radikalere Züge an, auf diesem Bild sieht man wie radikale “Antideutsche”, den gebürtigen Deutschen Grundlegende Menschenrechte aberkennen. Würde man das Wort “Deutsche” in diesem Bild mit dem Namen irgendeiner andere Nation tauschen, wäre dies Volksverhetzung, da es sich hierbei aber “nur” um Deutsche handelt, unternimmt unser Linksgerichteter Demokratischer Staat jedoch nichts dagegen. Doch dieses Verhalten kennt man von bereits von den Linken “Antifaschisten”. Sicher, man könnte sich nun fragen wieso diese Menschen solch eine Verachtung für ihr eigenes Volk empfinden, doch vermutlich wird man keine Antwort darauf finden. Eines ist jedoch sicher: Diese Menschen müssen starke Defizite haben, um keine Liebe für ihre Heimat empfinden zu können.

Doch bei dem folgenden Bild kann einem glatt die Spucke wegbleiben, es erinnert stark an die Worte der schwedischen Antifa.



Dieses abartige Bild veröffentlichte die Seite “Die Antifa e.V.” auf Facebook. 
Das Bild haben sie mittlerweile gelöscht, doch zum Glück konnten es einige Personen noch rechtzeitig sichern. 
Auf dem Bild sieht man eine Frau die vergewaltigt wird, darüber steht: 
“Für mehr Zwangsvergewaltigungen von Volksdeutschen!” 
darunter 
“still loving Volkstod” und “Für die Vernichtung rein-deutschen Erbgutes!”. 

Das Bild schickten sie an die “Josef Jugend – JJ”, mit der Nachricht: 
“Können wir auf alle Jozis zählen? Den Volkstod vorantreiben – JETZT!”. Wie sagt man so schön? 

Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte, dieses Bild zeigt besser als jeder Artikel, wie sehr die Antifa die Deutschen hasst.

Quelle: Kommentar von M. Weisser