BILD

Wer nicht für „Bild“ werben will, muss gegen Flüchtlinge sein


Auf die Frage, wie man Flüchtlinge in Deutschland willkommen heißen kann, hat Kai Diekmann eine ziemlich klare Antwort:

Man schließt sich der „Bild“-Kampagne „Wir helfen“ an. 

Derjenige, der das nicht tut, kann im Diekmann’schen Umkehrschluss nur gegen Flüchtlinge sein.