Alles normal

Chemnitz:

Polizei-Großeinsatz im Asylheim

Die Polizei ist seit der Nacht zum Mittwoch unter anderem mit bewaffneten Spezialkräften in der Chemnitzer Erstaufnahmeeinrichtung für Asylbewerber im Einsatz.

Offenbar hatte es gewalttätige Auseinandersetzungen zwischen Asylbewerbern verschiedener Nationalitäten gegeben. Dabei sollen Menschen zum Teil schwer verletzt worden sein. Es soll außerdem mehrere Brandstiftungen in den Gebäuden gegeben haben.

Offenbar wurden auch so genannte „Molotow-Cocktails“ (Brandflaschen) gegen Polizeiautos geworfen.
Es sollen sogar Schüsse gefallen sein.


Quelle: Audiovision Chemnitz



Dazu sage ich nur:

DEUTSCHLAND

Die Geister die ich rief sind endlich da!!!