Wirkliche Sorgen

Grüne Knallbirnen wissen eben, was die Bürger WIRKLICH Sorgen bereitet.

Zumindest, was ihre eigene Wählerschaft angeht. 
Der Grünwähler ist meist ein verbeamteter Jugendverblöder in den staatlichen Umerziehungsanstalten, genannt "Schule". 
Wenn es für ein Lehramtsstudium nicht reichte, kann er sich noch als Student der Kulturanthropologie oder Sozialschwafelei nach erfolgreichem Abschluss als Irgendwasbeauftragter oder Berufslinker an den Trog der Steuergelder bedienen. 
Auf jeden Fall muss er sich keine Sorgen um Arbeitslosigkeit machen.

Auch, dass die Nordstadt zunehmend ein verelendender Slum wird, kümmert den Grünen nicht. 
In seinem alternativen, gentrifizierten Szeneviertel klappt Multikulti schließlich wunderbar und auch als wohlbehütetes Wohlstandskind im Reihenhausviertel kann man doch nichts gegen die vielen Gäste aus Rumänien und Bulgarien haben, schließlich ist der türkische Gemüsehändler beim Wochenend-Shopping immer so freundlich zu einem (erst Recht, wenn man etwas bei ihm kauft).

Was den Grünen wirklich in Rage bringt ist folgerichtig das Fehlen von Ampelfrauen!