Jihad John

Syrien:

Jihad John an Obama:
"Heute die Soldaten von Bashar und morgen schlachten wir Ihre Soldaten."





Syria: Jihadi John addresses Obama "Today we slaughter the soldiers of Bashar and tomorrow your soldiers."


Hier gibt es keine Worte und auch keinerlei Verhandlungen oder Gespräche.
Hier gibt es nur eine komplette Ausrottung von allem was auch nur im Entferntesten mit der IS zu tun hat.
Für jeden durch die IS getöteten Menschen, egal welcher Herkunft, muss es Granaten und Bomben hageln, so das für jeden abgeschnittenen Kopf 10 IS-Kämpfer qualvoll und mit zerrissenen Innereien in der Wüste verbluten.
Nur so und nicht anders wird man Herr der Lage!
Selbst ein in Kauf genommener Kollateraler Schaden heiligt die Mittel, diese Brut auszulöschen.
Das muss soweit gehen das die Bevölkerung Angst hat, wenn sie nur einen IS-Kämpfer kennt.
Manchmal muss man härte zeigen und einiges in Kauf nehmen.